DWA-M 555 - Hochwasser - Risikokommunikation - Entwurf August 2024

75,00 €*

Produktvariante

Produktnummer: M 555 GD PDF-24
Dieses Merkblatt sollte helfen, die Sensibilisierung aller relevanten Akteure und der Öffentlichkeit für überflutungsbedingte Gefahren und Risiken zu stärken. Damit sollten sowohl die Eigenvorsorge als auch die Akzeptanz für Schutz- und Vorsorgemaßnahmen verbessert werden. Insofern findet das Merkblatt vor allem in der Risikomanagementphase der Vorsorge Anwendung. Die Kommunikation während einer Katastrophe, zur Alarmierung und zur Gefahrenabwehr sowie in der Nachsorge sowie bezüglich des Umgangs mit Traumata ist nicht explizit Gegenstand des Merkblatts.
Ausgabe: August 2024
Format: A4
Gruppe: Hydrologie und Wasserbewirtschaftung
ISBN: 978-3-96862-712-0
Kategorie: Merkblätter
Seitenzahl: 62
Sprache: Deutsch
Verlag: DWA
Vorschau "DWA-M 555 - Hochwasser - Risikokommunikation - Entwurf August 2024"

Verwandte Produkte zu diesem Artikel

DWA-M 550 - Dezentrale Maßnahmen zur Hochwasserminderung - November 2015
Das Merkblatt stellt dezentrale Maßnahmen vor, die einen wichtigen Beitrag bei der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie leisten können. Die verschiedenen möglichen Maßnahmen werden vorgestellt und hinsichtlich hydrologischer Wirkung, Umweltwirkung sowie der Kosten beschrieben.
109,00 €*
DWA-M 553 - Hochwasserangepasstes Planen und Bauen - November 2016
Das Merkblatt bietet eine fundierte und strukturierte Darstellung der Europäischen Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie für die Praxis, auf deren Grundlage fachgerechte Planungen und bauliche Umsetzungen im gesamten Themenspektrum des hochwasserangepassten Planens und Bauens getroffen werden können. Es beschreibt die wichtigsten Strategien zur Risikominderung und ihre grundsätzlichen Handlungsoptionen: Ausweichen, Widerstehen, Anpassen.
104,00 €*
DWA-M 551 - Audit Überflutungsvorsorge – Hochwasser und Starkregen - September 2023
Für die strategische Orientierung zur Kontrolle und Minderung von Schadenspotenzialen bietet die DWA ein System von vereinheitlichten Audits zur Überflutungsvorsorge an. Ziel ist es, für konkrete Räume den Status der ergänzenden nicht-baulichen Vorsorge zu analysieren und zu bewerten.
80,00 €*