DWA-M 302 - Klärschlammdesintegration - Dezember 2016

111,50 €*

Produktvariante

Produktnummer: M 302 PDF-16
Alle Verfahren zur Klärschlammdesintegration basieren darauf, im Rohschlamm enthaltene Strukturen bzw. (Mikro-)Organismen zu zerstören („zu desintegrieren“). Dadurch werden die Schlammeigenschaften verändert und die Inhaltsstoffe der Zellen den biochemischen Abbauprozessen der Faulung besser zugänglich gemacht. Meist ist es das Ziel, den Schlamm weitgehender zu stabilisieren bzw. zu mineralisieren, sodass eine höhere Biogasausbeute erzielt und die Schlammmasse verringert wird. Darüber hinaus zeigt die Desintegration auch in anderen Bereichen positive Effekte, wie beispielsweise bei der Klärschlammentwässerung oder bei der Bekämpfung von Schaumproblemen.
Das Merkblatt gibt einen Überblick der zahlreichen Desintegrationsverfahren und unterstützt Planer und Betreiber, die verschiedenen Techniken hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit und Anwendbarkeit einschätzen zu können, insbesondere unter den Rahmenbedingungen einer konkreten Kläranlage. Hierbei bilden Fragen der Energieeffizienz und der Wirtschaftlichkeit einen Schwerpunkt. Darüber hinaus werden Hinweise für den praktischen Betrieb von Anlagen zur Klärschlammdesintegration gegeben.
Ausgabe: Dezember 2016
Format: A4
Gruppe: Abfall / Klärschlamm
ISBN: 978-3-88721-423-4
Kategorie: Merkblätter
Seitenzahl: 99
Sprache: Deutsch
Verlag: DWA
Vorschau "DWA-M 302 - Klärschlammdesintegration - Dezember 2016"

Verwandte Produkte zu diesem Artikel

DWA-A 131 - Bemessung von einstufigen Belebungsanlagen - Juni 2016
Mit den im Arbeitsblatt empfohlenen Bemessungswerten lassen sich für kommunales Abwasser mit einstufigen Belebungsanlagen die Mindestanforderungen auf nationaler Ebene einhalten bzw. unterschreiten. Die Bemessung wird ausschließlich auf den CSB aufgebaut.

91,50 €*
DWA-M 368 -Biologische Stabilisierung von Klärschlamm - Juni 2014
Neben einer informativen Erläuterung der wichtigsten biochemischen Grundlagen erhalten Sie neue praxisorientierte Empfehlungen für die Bemessung und den Betrieb von Anlagen zur biologischen Klärschlammstabilisierung entsprechend dem aktuellen Stand der Technik.

87,50 €*
DWA-M 349 - Biologische Stickstoffelimination von Schlammwässern der anaeroben Schlammstabilisierung - Mai 2019
Durch den Abbau organischer Feststoffe in der Faulung werden Stickstoff- und Phosphorverbindungen im Schlammwasser gelöst, sodass bei der Faulschlammentwässerung ein hochkonzentrierter Abwasserteilstrom mit relativ geringem Kohlenstoffangebot entsteht. Dieser Teilstrom, als Rückbelastung wieder der Belebungsstufe zugeführt, kann einen erheblichen Anteil der Belastung des Hauptstroms einer Kläranlage ausmachen.

99,50 €*
DWA-M 383 - Kennwerte der Klärschlammentwässerung - Juli 2019
Das Merkblatt soll Planern und Betreibern von Klärschlammbehandlungsanlagen das Verständnis der Vorgänge bei der Schlammentwässerung erleichtern und Kennwerte zur Beurteilung der Entwässerungseigenschaften erklären.

95,50 €*