DWA-M 500 - Betrachtungen zur (n – a)-Bedingung an Stauanlagen - Entwurf Oktober 2023

€60.50*

product variant

Product number: M 500 GD PDF-23
Die Hochwasserbemessung von Stauanlagen basiert auf dem Grundprinzip, dass Entlastungen mit beweglichen Verschlüssen so ausgelegt werden müssen, dass, entsprechend der Normenreihe DIN 19700, der Bemessungshochwasserabfluss im Hochwasserbemessungsfall 1 auch bei Ausfall der leistungsstärksten Entlastung ohne Überschreitung des für diesen Fall festgelegten Stauziels abgeführt werden kann. Dieser Ansatz wird als (n – 1)-Bedingung bezeichnet und ist im Regelfall nachzuweisen. Damit wird in der Hochwasserbemessung die Nichtverfügbarkeit einer Entlastung aufgrund eines Revisions- oder Störfalls berücksichtigt.

Das Merkblatt gibt konkrete Hinweise und liefert ein Nachweiskonzept für die Hochwasserbemessung entsprechend den Anforderungen nach DIN 19700.
Ausgabe: Oktober 2023
Format: A4
Gruppe: Wasserbau und Wasserkraft
ISBN: 978-3-96862-630-7
Kategorie: Merkblätter
Seitenzahl: 49
Sprache: Deutsch
Verlag: DWA
Preview "DWA-M 500 - Betrachtungen zur (n – a)-Bedingung an Stauanlagen - Entwurf Oktober 2023"

Products related to this item

DWA-Themen T1/2017 - Stauanlagensicherheit und Folgen bei Überschreitung der Bemessungsannahmen nach DIN 19700 - Februar 2017
Der Geltungsbereich des Themenbands erstreckt sich vornehmlich auf im Hauptschluss des Gewässers liegende Stauanlagen, hierbei insbesondere auf Talsperren und Hochwasserrückhaltebecken. Eine sinngemäße Anwendung für Staustufen, Pumpspeicherbecken und Sedimentationsbecken wird empfohlen.

€114.50*