DWA-A 785 - Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS) - Bestimmung des Rückhaltevolumens bis zum Wirksamwerden geeigneter Sicherheitsvorkehrungen- Entwurf August 202

51,00 €*

Produktvariante

Produktnummer: A 785 GD PDF-22
Der neue Weißdruck erscheint voraussichtlich im August 2024Anlagen zum Umgang mit flüssigen wassergefährdenden Stoffen müssen für den Schadensfall Rückhalteeinrichtungen bereithalten. Generelle Vorgaben zur Größe des Rückhaltevolumens sind für Anlagen allgemein insbesondere in § 18 Absatz 3 und Absatz 4 AwSV, § 21 Absatz 1 AwSV sowie für spezielle Anlagen in Abschnitt 3 AwSV festgelegt. Entsprechend der AwSV wird grundsätzlich zwischen einem Rückhaltevolumen bis zum Wirksamwerden geeigneter Sicherheitsvorkehrungen und einem Rückhaltevolumen, ohne dass Gegenmaßnahmen berücksichtigt werden, unterschieden. In der TRwS 785 sind Festlegungen zur Ermittlung des Rückhaltevolumens, das bis zum Wirksamwerden geeigneter Sicherheitsvorkehrungen erforderlich ist, aufgezeigt. Die TRwS 785 richtet sich insbesondere an Anlagenbetreiber, Behörden, Fachbetriebe, Ingenieurbüros, Planende und Sachverständigenorganisationen, die im Bereich des anlagenbezogenen Gewässerschutzes nach § 62 WHG tätig und von der Thematik berührt sind.
Ausgabe: August 2022
Format: A4
Gruppe: Industrieabwasser und anlagenbezogener Gewässerschutz
ISBN: 978-3-96862-245-3
Kategorie: Arbeitsblätter
Seitenzahl: 33
Sprache: Deutsch
Verlag: DWA

Verwandte Produkte zu diesem Artikel

Kommentar zum DWA-A 780-1 - TRwS Oberirdische Rohrleitungen – Teil 1: Rohrleitungen aus metallischen Werkstoffen - November 2018
Die TRwS 780-1 führt eine Gefährdungsabschätzung für bestimmte Rohrleitungstypen, ob auf eine Rückhalteeinrichtung verzichtet werden kann. Sie beschreibt technische und organisatorische Maßnahmen für neue und bestehende oberirdische Rohrleitungen, bei denen ganz oder teilweise auf Rückhalteeinrichtungen verzichtet werden soll. Der Kommentar lierfert zusätzliche Hintergrundinformationen und Erläuterungen.
99,50 €*
Kommentar zum Arbeitsblatt DWA-A 788 - Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS 788) - Flachbodentanks aus metallischen Werkstoffen zur Lagerung wassergefährdender Flüssigkeiten (November 2021)- 1. Auflage Mai 2022
Ziel des Arbeitsblatts DWA-A 788 „Flachbodentanks aus metallischen Werkstoffen zur Lagerung wassergefährdender Flüssigkeiten“ ist es, für neu zu errichtende Flachbodentanks Ausführungsmöglichkeiten aufzuzeigen, die eine dem Doppelboden entsprechende Sicherheit die Voraussetzungen für den sicheren Betrieb festzulegen. Der Kommentar erweitert die Aussagen im Arbeitsblatt um weitergehende Erläuterungen und Hinweise.
111,00 €*
Kommentar zum DWA-A 780-2 (TRwS 780-2)- Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS) - Oberirdische Rohrleitungen - Teil 2: Rohrleitungen aus glasfaserverstärkten duroplastischen Werkstoffen - April 2019
Die TRwS 780-2 beschreibt technische und organisatorische Maßnahmen für neue und bestehende oberirdische Rohrleitungen, bei denen ganz oder teilweise auf Rückhalteeinrichtungen verzichtet werden soll. Der DWA-Kommentar zum Arbeitsblatt DWA-A 780-2 (TRwS 780-2) liefert zusätzliche Erläuterungen und Hintergrundinformationen, die im Rahmen der Bearbeitung des Arbeitsblatts innerhalb der Arbeitsgruppe aufgekommen sind, und beschreibt umfassend die Handlungsspielräume.
98,00 €*
DWA-A 785 - Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS 785) - Bestimmung des Rückhaltevermögens bis zum Wirksamwerden geeigneter Sicherheitsvorkehrungen - R1 - Juli 2009
In der TRwS 785 sind Vorgaben zur Ermittlung des Rückhaltevermögens, das bis zum Wirksamwerden geeigneter Sicherheitsvorkehrungen erforderlich ist, aufgezeigt.
31,50 €*